Sortieren nach:
select

Keilabsatz

Eine komfortable und elegante Alternative zu hohen Absätzen sind Damenschuhe mit Keilabsatz. Wedges, wie die Absatzform im Englischen heißt, gibt es heutzutage in verschiedenen Variationen. Von Kork, Bast oder dezenter Holz-Optik bis zu Keilabsätzen mit Mustern und Applikationen eignen sie die Modelle für jede Gelegenheit und jeden Geschmack.

Obwohl die meisten bei Wedges an die 70er denken, erfand den Keilabsatz Jahrzehnte früher der Modevisionär Salvatore Ferragamo. Einen großen Einfluss auf die Kreation hatte 1936 die Tatsache, dass damals in Italien Rohstoffe wie Leder und Stahl knapp waren. Also klebte Ferragamo mehrere Schichten Kork übereinander und verzierte den Absatz mit goldfarbenen Glasplättchen. Damals konnten die Frauen mit dieser Schuhinnovation nicht wirklich was anfangen und es dauerte noch ein wenig, bis die hippen Hippies die Keilabsatz-Schuhe als neuen Trend für sich entdeckten. Seitdem sind Wedges aus den Schuhschränken der Frauen nicht mehr wegzudenken.

Trotz der Höhe sind die Schuhe mit Keilabsatz unglaublich bequem und feminin. Das beweist uns immer wieder Herzogin Kate, die sehr oft in tollen Wedge-Sandalen zu sehen ist. Von Jeans bis zu A-Röcken: Schuhe mit Keilabsatz passen einfach zu allem und lassen das Outfit lässig aber nicht leger wirken.