Sale: Bis zu 40% reduziert! Jetzt zuschlagen!   

Magazin

Einfach herausragend, diese flachen Schuhe

A wie außergewöhnlich, G wie gemütlich, L wie La famiglia. Auch so könnte man die geheimnisvolle Abkürzung AGL beschreiben, hinter der sich die Schuhmarke Attilio Giusti Leombruni verbirgt. Das Familienunternehmen aus einer kleinen Gemeinde in Italien verzaubert mit ihren Kreationen schon lange nicht mehr ausschließlich Schuhliebhaberinnen von der modischen Halbinsel, sondern erfreut sich mittlerweile einer weltweiten Bekanntheit. Ob in New York, München oder Moskau – alle lieben AGL Schuhe.

 

Die Schuhschwestern

 

In dritter Generation leiten die Schwestern Sara, Marianna und Vera Leombruni das Schuhunternehmen AGL, das 1958 von ihrem Großvater Attilio Giusti Leombruni gegründet wurde. Der Tradition, bequeme Schuhe mit ästhetischem Anspruch herzustellen, sind die Enkelinnen treu geblieben. Ob Sandalen, Sneakers, Ballerinas, Mokassins, Schnürer – die Kollektion umfasst alles, außer High Heels. In einem Interview sagte Sara Giusti: „Wir sind unsere eigenen Kundinnen, wir wissen, wie es ist, Arbeit und Familie zu managen. Wir brauchen keine hohen Absätze, die uns auf wacklige Beine stellen."

 

 

Punktgenauer Stil Handwerkliche Extravaganz Eine wahre Perle
 

 

Blumen, Reißpapier und Co.

 

Feinste Materialien, hervorragende Qualität und modisches Design zeichnen die Schuhkreationen der Giusti Schwestern aus. Das Ergebnis sind Schuhe, die zeitlos sind, aber nie aus der Mode kommen. Ob ein Schnürschuh aus Spitze mit Jeansstoff und Korksohle oder glänzende Brogues mit einer verzierten Sohle aus Blumenreißpapier: AGL Schuhe sind wahre Kunstwerke, die Eleganz und Selbstbewusstsein verkörpern – ganz ohne 12 Zentimeter Absätze.

 

Schicke Sneakers Eleganz trifft Dandy Schön und bequem
 
Lässig und luxuriös Ein Schimmer-Slipper Sporty-Chic