Sicher Einkaufen
Zahlung mit SSL Verschlüsselung - Datenschutz
Schnelle Lieferung
Schnelle und zuverlässige Lieferung per DHL.
Geld zurück Garantie
30 Tage Geld zurück Garantie.
Versandkosten
Versandkostenfrei ab 49,- Euro in Deutschland.
Magazin

Ein modischer Streifzug

Früher sah man sie auf den Uniformen von bretonischen Matrosen, heute dominieren sie auf dem modischen Weltmeer: die Streifen. Ob längs, quer oder diagonal, dieses Jahr gibt ein kein Kleidungsstück, dass nicht gestreift ist. Von Tommy Hillfiger bis Dior und Stella McCartney: Alle zeigen ihre neuen Kollektionen im angesagten Streifen-Look.

Foto: Flickr.com - Marilyn Monroe / Ky unter CC Lizenz Tolle Pumps von Paul Green Sandaletten mit Keilabsatz von Peter Kaiser

Längs und Quer

Klassischerweise werden Streifenmuster mit einfarbigen Kleidungsstücken getragen. Diese Regel ist dieses Jahr definitiv passé. Denn 2016 werden Streifen mit Steifen gemischt. Ein besonderer Blickfang sind dabei Looks, die Quer- und Längsstreifen kombinieren. Setzten Sie dabei auf unterschiedliche Materialien, dann wird der Mustermix besonders schön. Tipp: Schauen Sie, dass die Streifen vom Oberteil und Rock in einer Farbfamilie bleiben. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen greifen Sie einfach zum Klassiker mit weißen und schwarzen Streifen.

Setzen Sie einen Akzent mit roten Pumps zum Schnüren (Paul Green) Riemchenballerinas von LloydFeminine Pumps von Hugo Boss


Streifen Sie alle Vorurteile ab


Querstreifen machen dick. Eine Modeweisheit, die schon unsere Omas kannten. Aber stimmt sie? Eigentlich nur bedingt. Es kommt nämlich auf die Breite der Streifen an. Extrem breite Streifen teilen nämlich ein Kleidungsstück in verschiedene Partien auf und können so von Problemzonen ablenken. Für den Betrachter wird nämlich der Körper nicht mehr als Einheit wahrgenommen. Was auch wissenschaftlich bewiesen ist: Längsstreifen machen schlank. Denn der Mensch überschätzt vertikale Linien, da er wesentlich häufiger horizontale Bewegungen mit seinen Augen macht als vertikale. Somit strecken Längsstreifen optisch und lassen die Trägerinnen schlanker wirken.

Büro-Outfit Paul Green Pumps mit Blockabsatz Flower-Power von Peter Kaiser

 
Die Schuhempfehlung dazu.
Da die Streifen schon an sich ein wahrer Blickfang sind, wählen Sie zum Outfit einfarbige Schuhe. Wenn Sie aber auf ein wenig Extravaganz stehen, können Sie zum gestreiften Rock und weißer Bluse, Pumps mit Blumenprint kombinieren.

Abend-Outfit Extravagante Slingpumps von Clarks Sandaletten von GEOX

Elegante Sneaker passen perfekt zu Streifen (Lloyd) Bequeme Wedges von Unisa Klassische Ballerinas von Unisa