Sicher Einkaufen
Zahlung mit SSL Verschlüsselung - Datenschutz
Schnelle Lieferung
Schnelle und zuverlässige Lieferung per DHL.
Geld zurück Garantie
30 Tage Geld zurück Garantie.
Versandkosten
Versandkostenfrei ab 49,- Euro in Deutschland.
Magazin

Modisch auf Kurs mit lässigen Bootsschuhen

Ob auf Hochsee oder auf dem Festland – mit Bootsschuhen machen sie überall eine gute Figur. Die leichten und strapazierfähigen Lederschuhe in Mokassinmachart schippern auch diese Saison selbstverständlich mit uns durch die Welt. Die wasserdichten Klassiker mit umlaufender Schnürung (hier geht es zum Erklärvideo, wie man die Schnürung neu einfädelt) haben eben einen Ewigkeitsstatus, sowohl von der Haltbarkeit als auch von der Stilsicherheit.

Die Geschichte der Bootsschuhe

Die Segelschuhe, auch als Top-Spider oder Docksides bekannt, haben einen langen Weg von reiner Arbeitskleidung zum unentbehrlichen Klassiker an warmen Sommertagen durchlaufen. Vor dem Aufkommen der Bootsschuhe, wie wir sie heute kennen, konnten Segler und Bootsmänner auf den rutschigen Decks ihrer Boote keinen festen Halt finden. Die Schuhe, die ihnen zu Verfügung standen, boten einfach nicht genügend Stabilität und Rutschfestigkeit.

Auch der passionierte Hobbysegler Paul Sperry hatte mit diesem Problem zu kämpfen. Nachdem er einmal beinahe auf einem glitschigen Bootsdeck sein Leben verloren hätte, befasste er sich mehrere Jahre intensiv mit Ideen für einen Schuhprototyp, der eine deutlich bessere Haftung auf den nassen und glatten Bootsdecks bieten würde. An einem Wintertag in Connecticut ging er mit seinem Cockerspaniel Prince spazieren und war davon begeistert, wie mühelos er über die vereisten Flächen umhertollte. Also schaute sich der Hobbysegler die Pfoten seines Hundes etwas genauer an und entdeckte, dass diese voll von Rissen und Rillen sind. Daraufhin entschied es sich, in die Gummisohle seiner wasserdichten Schuhe ein ähnliches Muster wie bei den Pfoten seines Vierbeiners zu schnitzen. Nach einiger Entwicklungszeit entstand das noch heute bekannte Messerschnittprofil und der Prototyp des legendären Top-Spider war geboren. Damit legte 1935 Paul Sperry den sportlichen und modischen Grundstein für die Bootsschuhe, die heutzutage aus der maritimen Mode nicht mehr wegzudenken sind.

Ahoi, Bootsschuh-Styling-Tipps

 

Bootsschuhe für Damen kombinieren:

Eins ist wohl ganz klar, der Bootsschuh fühlt sich in der Nähe vom Wasser am wohlsten. Aber es muss nicht immer zwingend auf hoher See sein, auch auf der Strandpromenade kann dieser wunderbar getragen werden. Die Kombination von einem modischen Top und einer schlichten Hose aus fließendem Stoff erlaubt es Ihnen, Ihren Freizeitstil elegant und einfach zu halten.

Tipp 1: Bootsschuhe trägt man Barfuß. Socken nehmen den Schuhen jeden Charme und stiltechnisch sind sie einfach indiskutabel.


Tipp 2: Wenn Sie den Perlen-Paula-Look vermeiden wollen, tragen Sie nie zur gleichen Zeit ein Polohemd, Perlenohrringe und Segelschuhe.


Tipp 3: Sorgen Sie für einen Stil-Bruch und kombinieren Sie Bootsschuhe für Damen zu femininen Kleidern, Maxiröcken und Stoffhosen. Wieso nicht auf ein farbiges Modell in Rot, Grün oder Blau setzten und frischen Wind in den sommerlichen Stil bringen?


Bootsschuhe verleihen einem klassischen Look eine neue Dimension Camden Falls von Timberland Segelschuhe in wunderbarem Korallenrot
 

Bootsschuhe für Herren kombinieren:

Bootsschuhe für Herren sind ein Klassiker. Die kann man jedes Jahr wieder rausholen. Glücklicherweise werden diese immer weniger mit einem Pollunder über dem Polo-Shirt getragen, sondern erfreuen sich neuer modischer Leichtigkeit in Form von sommerlichen Baumwollhosen mit hochgekrempelten Hosenbeinen sowie schlichter T-Shirts oder Hemden.


Tipp 1:
Obwohl Segelschuhe geschlossen Schnürschuhe sind, sollte man dazu keine Socken tragen. Sie sind grundsätzlich zum Barfußtragen gedacht.


Tipp 2: Keine Frage, die Bootsschuhe bringen mit sich eine gewisse Eleganz, sind aber trotzdem nicht als Schuhwerk zum Anzug oder Smoking geeignet.


Tipp 3: Achten Sie darauf, dass die Farben des Schuhs zu dem restlichen Outfit passen. Greifen Sie zu Shorts oder Hosen aus Denim, wenn Ihre Bootsschuhe Blau oder Braun sind. Tragen Sie dazu ein einfaches weißes T-Shirt.

Bei der Wahl des Outfits gilt: Weniger ist mehr Leichte Bootsschuhe von Lüke Der Schuh-Klassiker von Timberland
 
Die traditionellen, handgearbeiteten Ziernähte sind ein Muss Maritime Schuhe von Timberland Die Timberland Classic 2-Eye Bootsschuhe